26. septiembre 2020 - 9:00 hasta 16:00
Sportzentrum Niederösterreich, Sankt Pölten
Compartirlo en:

Neuro Athletic Training | sábado, 26. septiembre 2020

Gesteigerte Leistungsfähigkeit und verringerte Verletzungsanfälligkeit im Spitzen- als auch im Freizeitsport und das alles durch Gehirntraining!

Die Sportwissenschaft hat erkannt, dass körperliche Leistungsfähigkeit maßgeblich durch das Gehirn beeinflusst wird.



Der Mensch nimmt über die Sinne Signale von außen auf, verarbeitet diese im Gehirn und gibt anschließend Befehle an den Körper weiter, um Bewegungen auszuführen. Das Training von Aufnahme, Verarbeitung und Weitergabe von Signalen sind Bestandteile des modernen Neuro Atheltic Trainings.



Mit dieser Form des Trainings durchlaufen die Signale die oben genannten Bereiche mit gesteigerter Qualität und höherer Geschwindigkeit. Dies hat nicht nur relevante Auswirkung im Bereich des Spitzensports. Das Instrumentarium der Neuroathletik ist auch im Freizeit- und Gesundheitssport relevant.



- Einführung in die Grundlagen und Gesetze der zentralnervösen

Steuerungen von Bewegung

- Verbessern der Signalqualität der wichtigsten

Informationszulieferer ans Gehirn

- Verbessern neuromechanischer Bedingungen

- Hauptaufgabe und Arbeitsweise des Gehirns

- Einblicke in Testungen und Verbesserung der

bewegungssteuernden Systeme



Zielgruppe: Übungsleiter, Instruktoren, Trainer, Therapeuten, Pädagogen, Studenten, Sportler jedes Leistungsund Interessensbereich, gesundheitsinteressierte Menschen



Referentin: Stefanie Robl-Mrazek: Studium Bewegung & Sport, Z-Health Movement, Reeducation Specialist & Integration Specialist, Certified Functional, Movement Trainer, Certified Athletiktrainer Level, International Sport, Health and Exercise Science Teacher, Neuroathletik- & Athletiktraining



Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://bit.ly/3gXW1R5